Aktuell

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen und aktuelle Wochenpläne der Kirchengemeinde.

Überörtliche Veranstaltungen und Projekte sind hier ebenso eingestellt wie die aktuelle Ausgabe des Gemeindebriefs „Der Markusbote“.

Neben einem Jahreskalender der Kirchengemeinde sind auch Meldungen aus der Landeskirche zu finden.

 

Gemeinsame Nachrichten der Kirchengemeinden Althengstett und Neuhengstett-Ottenbronn

Keine Gottesdienste vor Ort – Ausnahme: Bestattungen auf dem Friedhof
Alle Veranstaltungen der Kirchengemeinden wurden bis auf Weiteres abgesagt oder verlegt. Aktuelle Informationen der Landeskirche zur Corona-Krise finden Sie unter: www.elk-wue.de/corona
Bis auf Weiteres können leider keine Gottesdienste stattfinden. Dazu gehören auch alle Kasualgottesdienste wie Taufen, Trauungen und Jubiläumskonfirmationen.
Eine Ausnahme bei Gottesdiensten bilden allein Trauerfeiern, die im engsten Fami-lienkreis unter freiem Himmel stattfinden müssen. Die Trauergespräche bedürfen einer sorgsamen Absprache.

Verzicht auf Geburtstags- und Hausbesuche
Hausbesuche dürfen momentan nicht stattfinden. Aus diesem Grunde und vor allem zum Schutz der Menschen verzichten wir auf Haus- oder Geburtstagsbesuche. Auf Bitten oder Anfragen können Besuche zustande kommen.

Gemeindeleben und Glauben online
Besonders das kirchliche Gemeindeleben muss sich auf diese Corona-Epidemie einstellen. Wenn direkte Begegnungen im Gottesdienst oder bei Veranstaltungen nicht möglich sind, müssen andere Wege bestritten werden, die die Kirche ins Haus der Menschen bringen. Die Landeskirche sammelt für ein Gemeindeleben online entsprechende Ideen Auf dieser Internetseite sind viele kreative Anregungen zu finden.

Fernsehgottesdienste und Radioandachten
Als weiteren Ersatz weise ich auch auf Radio- und Fernsehgottesdienste hin. Hinweise und aufgezeichnete Gottesdienste finden Sie unter:
www.programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Kirche-und-Religion/Fernsehgottesdienste/Startseite
www.zdf.fernsehgottesdienst.de
Evangeliumsrundfunk: www.erf.de
Darüber hinaus gibt es digitale Andachten und Predigtangebote, die über die Homepage der Landeskirche www.elk-wue.de aufgerufen werden können. Andachten und Geistliches zur Corona-Pandemie ist unter Geistliches zu finden.

Kirchenbezirk Calw-Nagold digital
Der Kirchenbezirk Calw-Nagold hat nun einen eigenen Youtube Kanal »Kirchenbe-zirk Calw-Nagold« eingerichtet. Diese Seite ist über https://www.kirchenbezirk-calw-nagold.de/digital/ aufrufbar.
Tägliche Andachten zu den Tageslosungen, Gottesdienste an den Sonntagen und verschiedene Veranstaltungen werden aufgenommen, gestreamt (digital gesendet) und als Videos sind sie über Youtube verfügbar.

Angebote für Kinder und Jugendliche
Der Württ. Evang. Landesverband für Kindergottesdienst e. V. bietet einen Kindergottesdienst an: http://www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream
Auf einer Homepage von Alexander Schweizer, Pfarrer in Simmersfeld, gibt es Material und Spiele gegen Langeweile: http://www.allesumdiekinderkirche.de/kinderseite/
Auf der Seite Zuhause um Zehn: https://www.zuhauseumzehn.de/ des Evangeli-schen Jugendwerks in Württemberg finden sich Angebote sowohl für Kinder als auch für Jugendliche.

Jugendkirche Choy
Auf der CHOY-Homepage www.churchofyouth.de finden sich hilfreiche Links, eine „Fundgrube“, die mit Video-Impulsen zur Ermutigung und Klärung beitragen will sowie die Möglichkeit in einer Art „Online-Tagebuch“, eigene Gedanken, positive Erlebnisse oder Gebete mit anderen anonym zu teilen. ab sofort jeden Tag frischen Proviant für die Seele in Form eines kurzen medialen Impulses.


Kirchengemeinde Althengstett

Mitteilung zum Gemeindeleben und zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Mitbürger/innen, liebe Gemeindeglieder,
Gesundheitsminister Jens Spahn hat diese Zeit als „Ruhe vor dem Sturm“ eingeord-net. Er meinte wohl, dass der Zenit der Corona-Epidemie noch bevorsteht. Immer noch steigen leider die Zahlen der Infizierten und der Toten. Auch der Landkreis Calw bildet dabei keine Ausnahme. Wir müssen weiterhin weitreichende Einschränkungen hinnehmen und sie konsequent umsetzen. Es geht darum, die Infektionsketten durch genügend Abstand zu unterbinden. Es geht insbesondere darum, die Menschen zu schützen, denen das Corona-Virus am meisten zusetzt.
Wir als Kirchengemeinde wollen dabei unseren Teil leisten. Auch wenn das für uns sehr einschneidende und schmerzvolle Einschnitte sind, auf Gottesdienste und andere kirchlichen Veranstaltungen bis auf weiteres verzichten zu müssen. Als Kirche wollen wir dennoch zu den Menschen Kontakt halten und in Verbindung bleiben.
Wir müssen dabei einerseits auf körperliche Kontakte verzichten, aber andererseits solche sozialen Kontakte pflegen oder entwickeln, die uns selbst und andere nicht einer Gefahr aussetzen. Dabei helfen uns auch die Möglichkeiten der Technik.

Überlegung des Kirchengemeinderats: Markuskirche an Karfreitag und an Ostern zu öffnen
Auch wenn das Corona-Virus uns zwingt, voneinander Abstand zu halten, sind und bleiben wir durch den Glauben miteinander verbunden. Gerade in solchen Krisenzeiten tut uns diese Verbundenheit untereinander und mit Gott gut.
Um diese Verbundenheit an einem besonderen Ort zu erleben, überlegt sich der Kirchengemeinderat, an Karfreitag und an Ostern unter Einhaltung der vorgegebenen staatlichen Verordnungen und erforderlichen Schutzmaßnahmen die Markuskirche zu öffnen.  
In der Markuskirche soll den Menschen die Möglichkeit gegeben werden zum Inne-halten und Verweilen, für eine stille Zeit oder Gebet, um Halt zu finden und Kraft zu tanken. Die Kirche soll dann entsprechend gestaltet sein: an Karfreitag trägt der Altar Trauerflor und das Karfreitagskreuz ist aufgerichtet. An Ostern brennt die Osterkerze, an der man eine Kerze anzünden und dieses Osterlicht mit nach Hause nehmen kann. Das Karfreitagskreuz hätte sich dann in ein mit Blumen bunt geschmücktes Osterkreuz verwandelt. Verschiedene Texte und Karten würden zum Mitnehmen bereitliegen.

Vorgesehen: Letztjähriger Althengstetter Osterweg soll auf der Internetseite der Kirchengemeinde digital nochmals zu neuem Leben erweckt werden
Da in diesem Jahr leider die Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern in der Markuskirche nicht stattfinden können, sollen dafür die Stationen des letztjährigen Osterweges auf der Internetseite der Kirchengemeinde nochmals in der Karwoche zu sehen sein. Ausgehend vom Palmsonntag soll an jedem Tag bis Ostern eine oder zwei Stationen dieses Osterweges ergänzt werden. So sind dann an Ostern alle zwölf Stationen in digitaler Art nochmals zu sehen. 

Gottesdienste der Gäu-Kirchengemeinden im Internet
Die Pfarrer/innen der Gäu-Kirchengemeinden haben sich darauf verständigt, dafür zu sorgen, dass an jedem Sonntag ein Gottesdienst der Gäu-Kirchengemeinden im Internet zu sehen sein wird.  
Alle diese Gottesdienste und Andachten können auf unserer Internetseite www.kirche-althengstett.de oder direkt über die Homepage der Gechinger Kirchen-gemeinde www.kirche-gechingen.de live oder auch zeitversetzt mitverfolgt werden. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann sie auf Stick in gewohnter Weise zuhause anhören oder sich die Predigt zum Lesen ausdrucken lassen. Bitte melden Sie sich im Pfarramt.

Angebote in der Karwoche
Am Sonntag, den 5. April beginnt mit dem Palmsonntag die Karwoche. Von Montag bis Donnerstag wird um 19:00 Uhr aus „unserer“ Gäukirche in Gechingen eine Pas-sionsandacht übertragen. Am Karfreitag und jeweils an den Osterfeiertagen finden um 10:00 Uhr Gottesdienste statt.
Palmsonntag, 05. April
10:00 Uhr Gottesdienst zum Thema der Predigtreihe: „Wer sucht, der findet“ (Mt. 7, 7-11) mit Pfr. Ulrich Büttner, Gechingen
Montag, 06. April
19:00 Uhr Passionsandacht mit Pfr. Markus Wurster, Stammheim-Holzbronn
Dienstag, 07. April.
19:00 Uhr Passionsandacht mit Pfr. Martin Schoch, Althengstett
Mittwoch, 08. April
19:00 Uhr Passionsandacht mit Pfr. Jörg Schaber, Neuhengstett-Ottenbronn
Gründonnerstag, 09. April
19:00 Uhr Gottesdienst mit Pfr.in Annette Roth, Simmozheim
Karfreitag, 10. April
10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Phillip Rottach, Stammheim-Holzbronn
Ostersonntag, 12. April
10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Ulrich Büttner, Gechingen
Ostermontag, 13. April
10:00 Uhr Familiengottesdienst mit Pfr.in Heike Ehmer-Stolch und Pfr. Jochen Stolch, Ostelsheim

Gottesdienstopfer
Wenn Sie uns ein Opfer oder eine Spende zukommen lassen wollen, tun Sie es bitte per Überweisung. Vermerken Sie bitte auch den Verwendungszweck bzw. die Bestimmung Ihres Opfers. Herzlichen Dank!
Bankverbindung der Ev. Kirchengemeinde Althengstett:
Sparkasse Pforzheim Calw
IBAN: DE81 6665 0085 0000 0314 29  
BIC: PZHSDEE66XXX
Vereinigte Volksbank Althengstett
IBAN: DE14 6039 0000 0551 1780 00
BIC: GENODES1BBV


Einladung
In den kommenden Wochen wird Diakon Dominik Hartnagel mit einem kleinen Mitarbeiterteam eine Bibellese und Diskutier-Gruppe anbieten (Dienstag, 18.30 Uhr) und den Teenkreis in einem Onlinechatroom weiterführen.
Dienstags:
18.30 Uhr Bibelentdecker
Freitags:
18.30 Uhr Time to talk
19.00 Uhr Teenkreis
Benötigt wird jeweils entweder ein Laptop/PC mit Kamera und Mikrofon, oder ein Smartphone, Tablet o. Ä. Bei Interesse bitte einfach eine Mail an HartnagelDominik@gmx.de oder per Telefon unter 0151 20924818 melden, er unterstützt auch gerne beim Einrichten der technischen Voraussetzungen

Wöchentliche Hausandachten
Jeden Abend läuten um 19.00 Uhr die Glocken der Markuskirche – zeitgleich mit den Glocken unserer Nachbargemeinden im Distrikt. Das Läuten der Glocken lädt Sie zum Innehalten und zum Gebet zu Hause ein. Eine kleine Liturgie und ein dazugehöriges Liedblatt stellen wir jede Woche auf den Internetseiten der Kirchengemeinden zum Download bereit. Wer diese Liturgie gerne ausgedruckt haben möchte, kann sich gerne ans Pfarramt wenden.

Glocken laden zu Gottesdienst und Andacht ein
In allen Gäu-Kirchengemeinden werden die Glocken am Sonntag zu den Gottes-diensten um 10:00 Uhr und wochentags zu den Andachten um 19:00 Uhr läuten und zu Gottesdienst und Gebet einladen.

Ansprechpersonen stehen gerne zur Verfügung

Gleichzeitig möchte ich zusichern, dass Ihnen Diakon Dominik Hartnagel, die Mitarbeitenden und ich als Ansprechpartner/innen und Seelsorger/innen nach wie vor zur Verfügung stehen. Sie können sich gerne an mich oder an die Mitarbeitenden telefonisch oder per Mail wenden. Auch die Telefonseelsorge (Tel. 0800-1110111) nimmt Ihre Anliegen entgegen

Weitere Informationen

Beachten Sie in den nächsten Wochen bitte unsere kirchlichen Mitteilungen. Ebenso können Sie über unsere Homepage (www.kirche-althengstett.de) weitere Informationen zum Stand der Dinge einholen.

Zu guter Letzt
Wir wollen besonders in diesen schwierigen Zeiten aneinander denken und füreinander beten, aufeinander achten und füreinander sorgen.
Passen Sie gut auf sich und auf Ihre Lieben auf!
Bleiben Sie behütet!